Schneeglöckchen (verwildernd)

dürfen in keinem Garten fehlen

Schneeglöckchen gehören zu den ersten Frühlingsboten, die sich ihren Weg durch die Schneedecke bahnen und winterlichen Temperaturen tapfer trotzen. Die markanten Blüten präsentieren sich von Februar bis März. Die Pflanzen eignen sich gut zum Verwildern.

Sie können die Zwiebeln zwischen Oktober und November in einem Abstand und mit einer Tiefe von je 5 cm in den Boden setzen. Sonnige bis halbschattige Standorte sind ideal. Die auch als Schnittblumen geeigneten Schönheiten werden im Mittel 10 - 15 cm hoch.

Details Schneeglöckchen (verwildernd)

Anzahl
10 Knollen
Kategorie
Farbe
Lebensdauer
Standort
beste Pflanzzeit
Blütezeit
Sonstiges
Wuchshöhe in cm
15
Beutel / Sack

Pflegehinweise Schneeglöckchen (verwildernd)

Schneeglöckchen
Daniel Gründaum
Gartenfachberater
  • Frühblühende Arten brauchen eine sonnigen Standort, spätblühende dürfen es auch schattiger haben.
  • Schneeglöckchen gedeihen am besten auf lockerem, humusreichem Boden, der nicht austrocknen darf.
  • Pflanzen Sie Schneeglöckchen nicht in die Nähe von Nadelbäumen. Abfallende Nadeln lassen den Boden versauern, was die Pflanzen nicht vertragen.
Pflegehinweise für Schneeglöckchen
Schneeglöckchen (verwildernd) von Gärtner Pötschke auf blumen.de
Bewertung 4.7/5
 derzeit nicht verfügbar

Versand:

Standard € 5,95 Lieferung 3-7 Tage
Express € 10,90 Lieferung sofort verfügbarer Artikel innerhalb von 2 Werktagen
Saatgut € 2,95 Lieferung 3-7 Tage

Zahlungsmöglichkeiten:

            

Ähnliche Produkte