Gerbera

auf Blumen.de: 383 Angebote

heute lieferbar: 
58
morgen lieferbar: 
380
Liefertermin:
bitte wählen
alle Termine zeigen
Montag - 24.04.2017
Dienstag - 25.04.2017
Mittwoch - 26.04.2017
Donnerstag - 27.04.2017
Freitag - 28.04.2017
Samstag - 29.04.2017
Sonntag - 30.04.2017
Montag - 01.05.2017
mehr Termine
Ansicht:
48
12
24
48
96
Sortierung:
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit aufsteigend
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Name aufsteigend
Name absteigend
Rabatt absteigend

Wissenswertes zum Thema: Gerbera

Beliebt für Sträuße und als Zimmerpflanze

Die Gerbera ist eine gern gesehene Zimmerpflanze, noch häufiger begegnet man ihr jedoch in Blumensträußen. Besonders viel Verwendung findet die kleine Züchtung der Mini-Gerbera, sie ist auch als Germini bekannt.

Gerbera bunt

Die Gerbera ist ein Korbblütler und eine der beliebtesten Schnittblumen. Es gibt sie etwa 30 Arten in der freien Natur. Sie sind mehrjährige, aber nicht winterharte krautige Pflanzen.

Breites Farbenspektrum

In allen erdenklichen Farben, zum Beispiel Weiß, Gelb, Orange, Rot, Rosa und Violett, erstrahlen die Blüten der Gerbera. Der Blütendurchmesser beträgt in der Regel etwa zwölf Zentimeter, die Stiellänge kann bis zu 80cm betragen. Hat eine Gerbera einen Durchmesser von unter 9cm, dann zählt sie zu den Mini-Gerbera, auch Germini genannt. Die Blütenstiele der Pflanze sind sehr lang, die Blätter sattgrün sind meistens leicht behaart. Beim Berühren fühlt sich die Gerbera schon fast flauschig an.

1773 wurde die Blume erstmals von einem Holländer beschrieben und, um den Mediziner und Botaniker Traugott Gerber zu ehren, „Gerbera“ genannt. Ursprünglich kommt die Pflanze aus Südafrika, wo sie bereits vor 1737 unter dem Namen Afrikanische / Äthiopische Aster bekannt war. Erst im Jahr 1893 kam die Gerbera nach Deutschland.

Für alle Anlässe geeignet

Die Gerbera ist sehr vielseitig verwendbar und eignet sich für nahezu jeden Anlass. Auch die Farbe und die Kultur ist mit entscheidend darüber, welche spezielle Bedeutung sie hat. Hierzulande ist die Gerbera eine beliebte Blume für Geburtstagssträuße. Sie passt aber auch gut zu Jubiläen, Geburten, als Ostergeschenk, einfach nur als nette Aufmerksamkeit oder als Dankeschön.

Immer beliebter wird auch der Gerbera Brautstrauß, da die Gerbera rund ums Jahr erhältlich ist und sie symbolisch für Unschuld steht. Zudem hält sie sich gut frisch, was bei einem Brautstrauß wesentlicher ist als man vielleicht annimmt. Schließlich muss er einige Strapazen überstehen, wird viel herumgetragen sei es für Fotoessions oder die Zeremonie.

In Skandinavien wird am 31. Mai gern allen Nichtrauchern eine orangefarbene Gerbera überreicht. Violette Gerbera Blumen eignen sich besonders für dienstliche Anlässe, da sie in dieser Farbe Stolz und Erfolg symbolisieren, der Schenkende also Bewunderung und Anerkennung für Leistung ausdrückt.

Pflegehinweise für Gerbera

Gerbera als Schnittblume

Gerbera pink

 

Die Gerbera ist eine sehr haltbare Schnittblume, bei guter Pflege hat sie ein Vasenleben von 14 Tagen. Man sollte darauf achten dass der Stiel nicht zu weit im Wasser steht, damit er nicht aufweicht. Zur Stärkung des weichen Stiels wird auch häufig ein Blumendraht eingebunden, da so gewährleistet ist, dass Wasser aufgenommen werden kann. Man sollte natürlich auch täglich darauf achten ausreichend Wasser nachzugeben, beziehungsweise das Wasser gleich auszutauschen.

Eine frische Gerbera erkennt man daran, dass die äußeren 2 bis 4 Kränze im Blütenherz geöffnet und die Staubfäden erkennbar sind. Entdecken Sie bei mehreren Kränzen Staubfäden, dann können Sie davon ausgehen, dass die Blume nicht mehr ganz frisch ist.

Gerbera als Garten-/Topfpflanze

Gerbera orange

 

Als Topfpflanze benötigt die Gerbera einen hellen und sonnigen Standort. Auch wenn sie aus den heißen Tropen kommt, verträgt sie keine Mittagssonne. Sie sollte luftig, aber dennoch windgeschützt stehen. Ins Freie, also in den Garten oder auf den Balkon, darf die Gerbera erst bei konstanten 15 Grad in der Nacht. Im Hochsommer sollten Sie bei der Gerbera Pflege beachten, dass die Pflanze keiner allzu großen Hitze ausgesetzt wird und dementsprechend nicht in der prallen Mittagssonne steht.

Gerbera benötigen zwar viel Wasser, doch Staunässe schädigt sie. Da Gerbera gern besprüht werden, können Sie so auch die Feuchtigkeit im Topf besser regulieren. Der Boden auf dem die Gerbera steht, sollte locker und leicht sandig sein.

382
Blumen
1
Pflanzen

Preis:

Pflanzen

Standort

Art

Gerbera [ 383 ]

Rosen [ 303 ]

Chrysanthemen [ 91 ]

Nelken [ 83 ]

Lilien [ 38 ]

mehr

Farbe

Apricot [ 7 ]

Blau [ 25 ]

Braun [ 1 ]

Bunt [ 54 ]

Cremefarben [ 22 ]

mehr

Anlass

Blumen mit Geschenk

Blütezeit

Lebensdauer

Zahlungsmethode

Besonderheiten

Lieferung

Anbieter