Blumen zum Trauern

auf Blumen.de: 70 Angebote

heute lieferbar: 
14
morgen lieferbar: 
70
Liefertermin:
bitte wählen
alle Termine zeigen
Freitag - 24.11.2017
Samstag - 25.11.2017
Sonntag - 26.11.2017
Montag - 27.11.2017
Dienstag - 28.11.2017
Mittwoch - 29.11.2017
Donnerstag - 30.11.2017
Freitag - 01.12.2017
mehr Termine
Ansicht:
48
12
24
48
96
Sortierung:
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit aufsteigend
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Name aufsteigend
Name absteigend
Rabatt absteigend

Wissenswertes zum Thema: Blumen zum Trauern

Trauerblumen

Blumen gehören seit jeher zu jeder Beerdigung dazu, sie setzen ein Zeichen der Verehrung des Verstorbenen. Auch ohne Worte Drücken sie Anteilnahme, Verbundenheit und Trauer aus.

Trauerblumen- Welche Farbe ist angebracht?

Bei einem Trauerfall möchte man dem Verstorbenen einen würdevollen Abschied geben. Blumen sind die beste Methode ohne Worte Gefühle auszudrücken. Für diesen Anlass werden meist gediegene Farben gewählt, besonders häufig kommen weiße Blumen zum Einsatz, denn die Farbe symbolisiert Reinheit. Beliebt sind weiße Lilien, Callas, Rosen und Chrysanthemen, je nach Jahreszeit sind verschiedene Kombinationen, wie auch herbstliche Farbtöne möglich.

Immer häufiger bestellen Trauernde auch Blumengestecke mit kräftigeren Farben, die Zuversicht ausdrücken sollen. So kann man mit roten Blumen die Liebe, auch über den Tod hinaus, symbolisieren. Lila Blumen wirken auf einer Beerdigung besonders würdevoll. Gelbe Blumen stehen für Lebensfreude uns sind vielleicht der passende Abschied von einem besonders fröhlichen Menschen. Persönliche Vorlieben der Trauernden, aber auch des Verstorbenen sollten bei der Auswahl unbedingt berücksichtigt werden. Weiß ist also keinesfalls eine unausgesprochene Regel bei der Wahl der Trauerfloristik.

Trauerblumen mit Kranzschleife

Der Online-Versand bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Anteilnahme durch Blumen auszudrücken, auch wenn Sie nicht persönlich erscheinen können. Selbstverständlich ist es auch hier kein Problem Trauerschleifen mit Ihrer persönlichen Beschriftung beizufügen. Die Schriftfarbe wird meist in Gold, Silber oder auch Schwarz gewählt. Die Farbe der Trauerschleife wird passend zu den Blumen gewählt, meist ist sie Weiß, Grün, Rot oder auch Gelb.

Beileid mit Blumen bekunden

Auch wenn in der heutigen Zeit viele Nachrichten nur noch digital übermittelt werden- Kondolenzwünsche sollten noch immer mit einer Karte übermittelt werden. Es ist persönlicher und gibt trauernden die Möglichkeit die mitfühlenden Worte bei Bedarf öfters anzuschauen oder anderen nahestehenden Menschen zu zeigen. Besonders stilvoll ist es, die Karte gemeinsam mit einem passenden Blumengruß zu schicken. Die Gepflogenheiten sind regional unterschiedlich, mit einem Strauß weißer Lilien zu der Karte kann man in der Regel jedoch nichts falsch machen, sie dienen als tröstende Geste.

Trauergedenktage

Besonders an Totengedenktagen stellt man gerne einen frischen Grabstrauß auf den Friedhof. Dazu zählen Allerheiligen (am 01.November) und Allerseelen (am 2.November). Vor allem Katholiken ehren diese Gedenktage, in einigen Bundesländern gilt Allerheiligen als gesetzlicher Feiertag, an dem die Toten auf dem Friedhof besucht werden.

Evangelen ehren hingegen den Totensonntag, der immer am letzten Sonntag vor dem Advent ist. Dir Kirche möchte mit diesem Tag die Werte der Hoffnung und den Glauben an Ewigkeit und Wiederauferstehung stärken. Aber auch Menschen die nicht kirchlich sind, nutzen diesen Tag oft, um Gräber von geliebten Toten zu besuchen. Außerdem sollen Sport- und Musikveranstaltungen an diesem Tag nicht stattfinden.

Im September gibt es in Deutschland den Tag des Friedhofes, an dem Friedhofsverwaltungen Besucher dazu einladen die Friedhöfe zu besuchen. Oft gibt es dementsprechend ein Programm mit Musik oder Führungen.

70
Blumen
0
Pflanzen

Preis:

Anlass

Trauer [ 70 ]

Geburtstag [ 4 ]

Gratulation [ 4 ]

Danke [ 3 ]

Hochzeit [ 3 ]

mehr

Blumen mit Geschenk

Art

Farbe

Zahlungsmethode

Besonderheiten

Lieferung

Anbieter