Zimmerpflanzen

auf Blumen.de: 86 Angebote

heute lieferbar: 
12
morgen lieferbar: 
44
Liefertermin:
bitte wählen
alle Termine zeigen
Dienstag - 24.10.2017
Mittwoch - 25.10.2017
Donnerstag - 26.10.2017
Freitag - 27.10.2017
Samstag - 28.10.2017
Sonntag - 29.10.2017
Montag - 30.10.2017
Dienstag - 31.10.2017
mehr Termine
Ansicht:
48
12
24
48
96
Sortierung:
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit aufsteigend
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Name aufsteigend
Name absteigend
Rabatt absteigend

Wissenswertes zum Thema: Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen haben einen vielseitigen Nutzen

Zimmerpflanzen stehen rund ums Jahr im Haus und eignen sich daher als dekorativer Raumschmuck. Außerdem befeuchten sie die Luft, sorgen für mehr Sauerstoff und filtern sogar Schadstoffe aus der Luft heraus! Es gibt Zimmerpflanzen in allen erdenklichen Arten mit unterschiedlichen Ansprüchen an die Umgebung, so dass man für jeden Wohnraum oder auch für das Büro etwas passendes finden kann.

Die meisten Zimmerpflanzen werden in Töpfen kultiviert, im Gegensatz zu Kübelpflanzen stehen sie aber in der Regel ganzjährig im Innenbereich, auch wenn ihnen das Umstellen nach draußen bei warmen Temperaturen meist nicht schadet.

Zimmerpflanze

Viele Zimmerpflanzen haben einen tropischen Ursprung

Die meisten Arten von Zimmerpflanzen die in Europa gehalten werden, kommen ursprünglich aus dem tropischen Regenwald und Umgebung. Das liegt daran, dass es dort konstant etwa 12 Stunden Tageslicht gibt und die Temperaturen rund ums Jahr 24 bis 28 Grad betragen. Diese Bedingungen kommen den Bedingungen eines Wohnraumes relativ nahe. Allerdings sind sie eine höhere Luftfeuchtigkeit gewöhnt, die man durch das Sprühen mit Wasser auf die Blätter imitieren kann. Beispiele für tropische Zimmerpflanzen sind Maranten, Farne, Orchideen, Fici (auch Benjamin genannt), Bromelien und Philodendron.

Auch wechselfeuchte Wälder oder Savannen sind Heimatgebiete unserer Zimmerpflanzen

Einige Arten die wir als Zimmerpflanzen nutzen stammen auch aus wechselfeuchten Wäldern, in denen es Regen- und Trockenperioden gibt. Dementsprechend haben diese Pflanzen Wachstums- und Ruhezeiten. Gängig sind der Ritterstern (Amaryllis) und die Klivie.

Auch Pflanzen, deren Heimat Savannenlandschaften sind, werden gern als Zimmerpflanzen gehalten. Dazu gehören Sukkulenten und Kakteen, die allerdings nach Möglichkeit im Winter ein wenig kühler untergebracht werden sollten.

Grob unterscheiden kann man alle Zimmerpflanzen auch in blühende Pflanzen und Grünpflanzen. Die blühenden Zimmerpflanzen blühen wiederkehrend und bringen Farbtupfer in den Wohnraum. Dazu gehören Orchideen, viele Kakteen, Bromelien, Chrysanthemen und viele mehr. Grünpflanzen haben meist attraktives Laub, das bei einigen Arten auch farbig sein kann. Zu nennen sind hier Arten wie die Aloe Vera, Bonsai, Elefantenfuß, Yucca und andere Palmenarten.

Zimmerpflanzen- Was muss ich bei der Wahl beachten?

Schaffen Sich eine neue Zimmerpflanze an, so gibt es verschiedene Faktoren die beim Kauf beachten können, um eine passende Pflanze zu erwerben.

Welche Lichtverhältnisse kann ich meiner neuen Pflanze bieten?

Viele Pflanzen mögen es gerne hell, für solche Pflanzen ist ein Platz am Fenster ideal. Aber auch für dunklere Standorte finden sich geeignete Pflanzen, zum Beispiel Grünlilien, Glücksfedern, Bogenhanf und Drachenbaum. Am besten nutzen Sie unseren Filter „Standort“ in der Menüleiste links um die passende Pflanze für ihre Lichtverhältnisse zu finden.

Habe ich Zeit meine Zimmerpflanze regelmäßig zu gießen oder bin ich viel verreist/vergesslich?
Auch wer viel unterwegs ist, muss nicht auf Zimmerpflanzen verzichten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Yucca-Palme, Elefantenfuß oder Kakteen? Mit unserem Filter „Wasserbedarf“ finden Sie schnell und einfach heraus welche Pflanze zu Ihnen passt.

Wie ist die Raumluft an dem neuen Standort?
Für das Gedeihen von Pflanzen ist auch die Raumluft entscheidend. Für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit wie z.B. das Badezimmer eignen sich in der Regel tropische Pflanzen gut. Feuchtwarm mögen es zum Beispiel Orchideen, Farne und Philodendren. Kühlere Standorte eignen sich in der Regel gut für Pflanzen, die drinnen überwintern müssen.

Habe ich Kleinkinder oder Tiere für die giftige Pflanzen gefährlich werden könnten?
Wenn Kleinkinder oder Tiere in Reichweite der Pflanze gelangen können, dann sollten Sie lieber auf giftige Pflanzen verzichten.

Wie viel Platz habe ich für eine Zimmerpflanze?
Wer in einer kleinen Wohnung lebt der möchte sich den wenigen Platz nicht auch noch „zu stellen“. Pflanzen die wenig Platz wegnehmen sind zum Beispiel Orchideen, rankende Pflanzen wie die Efeutute oder Pflanzen die man gut hängen kann, wie die Grünlillie.

 

0
Blumen
86
Pflanzen

Preis:

Pflanzen

Zimmerpflanzen [ 86 ]

Blumenzwiebeln [ 12 ]

Balkon / Terrassenpflanzen [ 10 ]

Obstbäume / Pflanzen [ 3 ]

Kletterpflanzen [ 2 ]

mehr

Art

Standort

Lieferhöhe

Pflanzzeit

Farbe

Anlass

Blumen mit Geschenk

Sonstiges

Wasserbedarf

Blütezeit

Lebensdauer

Zahlungsmethode

Besonderheiten

Lieferung

Anbieter