Orchideen

auf Blumen.de: 75 Angebote

morgen lieferbar: 
6
Liefertermin:
bitte wählen
alle Termine zeigen
Dienstag - 27.06.2017
Mittwoch - 28.06.2017
Donnerstag - 29.06.2017
Freitag - 30.06.2017
Samstag - 01.07.2017
Sonntag - 02.07.2017
Montag - 03.07.2017
Dienstag - 04.07.2017
mehr Termine
Ansicht:
48
12
24
48
96
Sortierung:
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit aufsteigend
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Name aufsteigend
Name absteigend
Rabatt absteigend

Wissenswertes zum Thema: Orchideen

Weit verbreitete Schönheit

Orchideen beziehungsweise Orchideengewächse bilden eine Pflanzenfamilie, der etwa 15.000 bis 30.000 Arten angehören. Diese Arten sind bis auf die Antarktis weltweit verbreitet. Ihr Verbreitungsschwerpunkt liegt in Südamerika und Asien, aber auch in Europa sind etwa 250 Arten beheimatet.

Der Name Orchidee leitet sich vom griechischen Wort „orchis“ für Hoden ab. Damit wird auf die zwei hodenförmigen Wurzelknollen der Knabenkräuter angespielt. Somit haben die Knabenkräuter der gesamten Pflanzenfamilie zu ihrem Namen verholfen.

Orchidee im Topf

Wenn Sie Orchideen kaufen, dann sollten Sie bereits beachten um welche Sorte es sich handelt, da die Pflege- und Standortbedürfnisse verschieden sind. Am häufigsten findet man die Phalaenopsis im Handel, da sie recht pflegeleicht ist, aber es gibt jede Menge anderer Arten.

Viele Unterschiede bei einer großen Artenvielfalt

Alle Orchideen-Arten weisen eine Vielzahl verschiedenster Merkmale auf. Jedoch gibt es kaum Merkmale, die auf alle Arten zutreffen. Ein spezifisches Merkmal besteht darin, dass Orchideen normalerweise eine Säule besitzen. Das einzige fruchtbare Staubblatt ist mit dem Stempel verwachsen, woraus ein einziges Blütenorgan entsteht. Zudem sind die Pollenkörner zu Pollinien geballt – eine Art klebrige Masse aus den Pollen. Zahlreiche kleine Samen, die von Orchideen ausgebildet werden, sind meist nicht ohne Symbiosepilze keimfähig. Auch dies stellt eine der wenigen Gemeinsamkeiten aller Orchideen-Arten dar. Besonders beliebt sind Orchideen wegen ihrer wunderbaren Blüten, die in den unterschiedlichsten Formen und Farben erblühen. Das als „Lippe“ oder „Labellum“ bezeichnete Blütenhüllblatt, welches in der Symmetrieachse liegt, besitzt ein deutlich anderes Aussehen als der Rest der Blütenhüllblätter an der Pflanze. Sehr schön zu beobachten ist ebenfalls, dass sich die Blüten in der Zeit zwischen Knospenbildung und Blütenentfaltung um 180°, selten auch um 360°, drehen.

Vielseitig im Handel erhältlich

Zwar zählen die bezaubernden Orchideen zu den ausdauernden Pflanzen, doch es ist nicht genau bekannt, welches Alter Orchideen tatsächlich erreichen können. Wegen ihres exotischen Aussehens sind Orchideen jedenfalls äußerst beliebt. Sehr häufig werden sie als Topfpflanzen verkauft. Einige Arten sind auch als Freiland-Orchideen erhältlich und bedürfen besonderer Fürsorge. Selbst als Schnittblumen sind Orchideen erhältlich. Durch ihr elegantes Erscheinungsbild eignen sie sich auch zum Verschenken an Männer.

Nicht alle Orchideen-Arten dienen nur als Zierpflanzen, einige wenige Arten werden auch als Nutzpflanzen verwendet. So werden sie zur Aromatisierung von Tee oder als Duftstoffe für Parfums und Tabak genutzt. Die Gewürzvanille zählt auch zu den Orchideenpflanzen und dient der Gewürzproduktion.

Blaue Orchideen

In den letzten Jahren sind zunehmend blaue Orchideen auf dem Markt zu entdecken. Diese Farbe ist eigentlich nicht typisch für Orchideen und zieht daher ganz besonders alle Blicke auf sich. Dank neuester Züchtungen gibt es sie tatsächlich, die blaue Orchidee. In Asien wurden Gene von blauen Blumen verwendet um daraus blaue Orchideen zu züchten. In Europa sind die besonderen Pflanzen allerdings nur schwer auf dem Markt zu bekommen, stattdessen liegt den blauen Orchideen ein besonderes Geheimnis zugrunde. Es handelt sich dabei nämlich um weiß blühende Orchideen die blau eingefärbt wird.

Pflegehinweise für Orchideen

Orchidee als Schnittblume

Als Schnittblumen zeichnen sich Orchideen durch ihre lange Haltbarkeit aus. Bei guter Pflege können die atemberaubenden Blüten zwischen 2 und 4 Wochen erhalten bleiben.

Orchidee Schnittblume

Bevor die Orchideen in die Vase gestellt werden, sollten die Stiele frisch angeschnitten werden. Das Wasser sollte handwarm sein. Bei Rispenorchideen wie der Phalaenopsis darf das Wasser auch noch wärmer sein. Gießen Sie regelmäßig warmes Wasser nach, um ein Vertrocknen der Schnittblumen zu vermeiden.

Direkte Sonneneinstrahlung, Zugluft und Heizungsnähe sollten unbedingt vermieden werden. Generell schadet trockene und warme Luft der Haltbarkeit von vielen Schnittblumen.

Orchidee als Garten-/Topfpflanze

Orchidee Garten

Oftmals stellt sich die Pflege einer Orchidee als einfacher heraus als gedacht. Bei den meisten üblicherweise erhältlichen Topf-Orchideen handelt es sich um Hybride, die kleine Pflegefehler verzeihen und sich deswegen besser für „Anfänger“ eignen als Naturformen, die oft nur beim Züchter gekauft werden können.

Je nach Orchideen-Art haben die Pflanzen etwas unterschiedliche Standortansprüche. Generell gilt, dass alle Arten keine pralle Mittagssonne vertragen. Am besten ist ein Standort auf der Fensterbank geeignet, wo die Orchidee nur morgens oder abends die schwache Sonne abbekommt und den restlichen Tag auch hell steht.

Gegossen werden Orchideen nicht direkt. Da sie in spezieller Orchideen-Erde sitzen – in äußerst grobem und durchlässigem Substrat – werden sie leicht von oben gegossen. Das überschüssige Wasser, was sich im Übertopf ansammelt, wird nach ca. 10 Minuten weg geschüttet. Es empfiehlt sich jedoch mehr die Orchideen stattdessen zu tauchen. Befüllen Sie das Spülbecken oder den Übertopf mit warmen Wasser und stellen sie die Orchideen für maximal 30 Minuten in das Wasserbad. Überschüssiges Wasser wird wieder weg gegossen.

Orchideen kommen hauptsächlich aus tropischen Gebieten und lieben hohe Luftfeuchtigkeit. Um diese zu imitieren sollten Sie die Orchideen regelmäßig mit einem Wasserzerstäuber besprühen. Zudem gefällt ihnen ein heller Standort im Badezimmer, da die Luftfeuchtigkeit hier oft hoch ist.

Orchideen schneiden und umtopfen

In der Regel müssen Orchideen höchstens aller zwei Jahre umgetopft werden. Hierbei geht es nicht darum die Topfgröße zu erweitern, sondern in erster Linie darum die Orchidee mit frischem Orchideen-Substrat zu versorgen.

Orchideen sollten regelmäßig ausgeputzt werden, wenn sie vertrocknete oder verfaulte Pflanzenteile aufweisen. Bei mehrtriebigen Orchideen, wie der Phalaenopsis, sollten sie Pflanzentriebe wirklich erst abschneiden, wenn sie komplett braun sind. Denn ab und an bilden sich am gleichen Trieb nochmals Blüten, weshalb man vor dem Schnitt lieber noch einmal abwarten sollte. Beim Orchideen Schneiden sollten Sie immer auf sauberes Schnittwerkzeug achten, damit keine Krankheiten entstehen. Dazu können Sie die Klingen mit kochendem Wasser oder Alkohol putzen.

Für Freiland-Orchideen gilt genau wie bei Topf-Orchideen: Lieber einen halbschattigen Standort mit etwas Morgen- oder Abendsonne wählen, da pralle Sonne häufig nur schlecht vertragen wird. Der Boden sollte frisch und leicht feucht sein. Freiland-Orchideen eignen sich auch für Balkonkästen, benötigen dann aber wieder spezielles Orchideen-Substrat für ein gesundes Wachstum.

Je nach Sorte sind einige Pflanzen bis zu minus 20 Grad winterhart. Hat sich die Pflanze im Herbst zum Winterschlaf zurückgezogen, können die verwelkten Pflanzenteile abgeschnitten werden. Als zusätzlichen Frostschutz können Sie einige Laubblätter über die Orchideen legen.

Gepflanzt werden die Orchideen in der frostfreien Zeit zwischen April und Oktober. Während des Wachstums können sie leicht gedüngt werden. Dazu sollte spezieller Orchideen-Dünger genutzt werden, weil dieser meist niedriger konzentriert ist als herkömmlicher Dünger. Zu viel Dünger fördert zwar das Blätterwachstum, kann aber die Blütenbildung verhindern.

39
Blumen
36
Pflanzen

Preis:

Pflanzen

Lieferhöhe

Standort

Art

Orchideen [ 75 ]

Rosen [ 19 ]

Gerbera [ 8 ]

Bambus [ 4 ]

Anthurien [ 1 ]

mehr

Farbe

Blau [ 2 ]

Bunt [ 4 ]

Cremefarben [ 1 ]

Gelb [ 11 ]

Grün [ 7 ]

mehr

Anlass

Blumen mit Geschenk

Sonstiges

Wasserbedarf

Blütezeit

Lebensdauer

Zahlungsmethode

Besonderheiten

Lieferung

Anbieter