Schleierkraut

auf Blumen.de: 18 Angebote

heute lieferbar: 
1
morgen lieferbar: 
16
Liefertermin:
bitte wählen
alle Termine zeigen
Dienstag - 23.10.2018
Mittwoch - 24.10.2018
Donnerstag - 25.10.2018
Freitag - 26.10.2018
Samstag - 27.10.2018
Sonntag - 28.10.2018
Montag - 29.10.2018
Dienstag - 30.10.2018
mehr Termine
Ansicht:
48
12
24
48
96
Sortierung:
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit aufsteigend
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Name aufsteigend
Name absteigend
Rabatt absteigend

Wissenswertes zum Thema: Schleierkraut

Bei der Bezeichnung Schleierkraut handelt es sich um einen sehr gebräuchlichen und weitverbreiteten umgangssprachlichen Namen für die Pflanzenart des Rispigen Gipskrauts. Das Rispige Gipskraut, welches durchaus nicht nur von Schnittblumen-Liebhabern und Pflanzenfreunden sondern auch von Berufsgärtnern meist nur Schleierkraut genannt wird, gehört mit zur Pflanzengattung der Gipskräuter. Diese rund 100 unterschiedliche Arten umfassende Gattung gehört mit zur Familie der Nelkengewächse – das Schleierkraut ist hierbei mit zu den bekanntesten und beliebtesten Vertretern dieser Pflanzengattung zu zählen, was darauf zurückzuführen ist, dass Schleierkraut nun schon seit vielen Jahrzehnten sehr häufig zur zusätzlichen optischen Aufwertung von Rosengebinden verwendet wird.

Schleierkraut – als Schnittblume ebenso beliebt wie als lebende Zierpflanze

Schleierkraut spielt allerdings nicht nur auf dem Gebiet der Floristik eine große Rolle – auch Zierpflanzen-Liebhaber schätzen Schleierkraut schon seit vielen Jahren und dementsprechend gehört Schleierkraut auch mit zu den Zierpflanzen, welche in deutschen Gärten besonders häufig anzutreffen sind. Die wissenschaftliche Fachbezeichnung für die Pflanzenart des Schleierkrauts lautet übrigens „Gypsophila paniculata“. Darüber hinaus existieren zusätzlich zur gängigen alltagssprachlichen Bezeichnung Schleierkraut noch einige weitere Trivialnamen für diese besondere Pflanzenart – recht bekannt sind beispielsweise die Bezeichnungen „Schleier-Gipskraut“ sowie „Rispen-Gipskraut“. Die Silbe Gips in diesen Bezeichnungen ist im Übrigen nicht zufällig gewählt – Schleierkraut wächst nämlich, ebenso wie auch die sonstigen Pflanzenarten, die der Gattung der Gipskräuter zugeordnet werden, relativ häufig auf Gipsgestein.

Natürliches Verbreitungsgebiet des Schleierkrauts

Schleierkraut ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, welche nur recht geringe Wuchshöhen von etwa 50 bis 90 Zentimetern erreicht. In freier Natur wächst das Rispige Gipskraut vornehmlich auf Gipsgestein sowie in Gebieten, in denen der Boden einen hohen Sandanteil aufweist. Schleierkraut gedeiht grundsätzlich nicht in höheren Gebirgslagen. Beim Schleierkraut handelt es sich um eine Pflanzenart, welche typisch für die osteuropäische und vorderasiatische Flora und Fauna ist – in vielen osteuropäischen Ländern und in einigen Regionen Vorderasiens (beispielsweise in West-Sibirien) gehört wildwachsendes Schleierkraut also mit zum Landschaftsbild. Allerdings hat sich Schleierkraut inzwischen auch in einigen Teilen Mitteleuropas in der freien Natur etablieren können – beispielsweise in Brandenburg und in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Pflegehinweise für Schleierkraut

Wenn man Schleierkraut in Form von Schnittblumen im Handel erwirbt – etwa beim Kauf eines aus Rosen und anderen hübschen Zierblumen gebundenen Straußes – ist man sich natürlich normalerweise bereits beim Kauf darüber im Klaren, dass die Blumen nicht ewig halten werden. Dennoch kann man die Lebenszeit von Schleierkraut-Schnittblumen verlängern, wenn man sich ein paar einfache, aber effektive Tricks zu Nutze macht.

So halten Schleierkraut-Schnittblumen länger

Nicht nur bei gekauften Rosen sondern auch beim Schleierkraut macht es sich bezahlt, wenn man etwas Zucker in das in der Vase enthaltene Wasser mischt. Aber Vorsicht: Wenn man es mit dem Zucker übertreibt und statt leicht „gesüßtem“ Wasser gleich eine gesättigte Zuckerlösung zusammenmischt, zieht dies ganz sicher keinen positiven Effekt mehr nach sich. Außerdem ist es auch beim Schleierkraut wichtig, dass der Stiel der gekauften Schnittblumen möglichst bald nach dem Kauf mit einer scharfen Klinge schräg angeschnitten wird, bevor die Blumen in der Vase landen.

Tipps zur Kultivierung von Schleierkraut im eigenen Garten oder auf dem Balkon

Wer Schleierkraut selbst kultivieren möchte, sollte in jedem Fall über ein freies Plätzchen an einem vollsonnigen oder halbschattigen Standort verfügen. Schleierkraut gedeiht am besten in lockeren und gut durchlässigen Böden mit recht hohem Kalkanteil. Schwere, dauerhaft feuchte Böden sind unbedingt zu vermeiden – Schleierkraut kommt auch mit etwas länger andauernder Trockenheit ausgesprochen gut zurecht, Staunässe und Überwässerung sind aber im wahrsten Sinne des Wortes tödlich für Schleierkraut-Pflanzen. Im Freiland sorgt der Regen auch im Hochsommer für absolut ausreichende Bewässerung, bei der Kultivierung in einem Pflanzkübel oder Blumenkasten auf dem Balkon genügt es, die Pflanzen ein- bis zweimal wöchentlich sparsam zu gießen. Schleierkraut ist außerdem eine ausgesprochen genügsame Pflanzenart, was bedeutet, dass sie in nährstoffarmen Substraten besser gedeiht als in Böden mit hohem Phosphor, Kalium- und Stickstoffgehalt. Mehr noch: Das Düngen von Schleierkraut ist nicht nur unnötig sondern es wirkt sich langfristig sogar ausgesprochen negativ auf die Pflanzen aus.

Schleierkraut gehört mit zu den Pflanzenarten, die meist dann am besten gedeihen, wenn sie einfach weitgehend sich selbst überlassen werden – zeitaufwändige regelmäßige Pflegemaßnahmen sind bei der Kultivierung von Schleierkraut also nicht von Nöten. Es genügt völlig, lediglich von Zeit zu Zeit die bereits verwelkten Blütenstände vorsichtig abzuzupfen oder mit einer kleinen Gartenschere abzuschneiden und in Pflanzkübeln oder Blumenkästen kultivierte Exemplare, die vom Regen nicht erreicht werden, von Zeit zu Zeit zu bewässern.

 

16
Blumen
2
Pflanzen

Preis:

Pflanzen

Stauden [ 2 ]

Standort

halbschattig [ 1 ]

sonnig [ 2 ]

Blütezeit

Mai [ 1 ]

Juni [ 1 ]

Lebensdauer

mehrjährig [ 2 ]

Art

Schleierkraut [ 18 ]

Rosen [ 16 ]

Gerbera [ 4 ]

Alstroemeria [ 2 ]

Nelken [ 2 ]

mehr

Farbe

Apricot [ 1 ]

Cremefarben [ 4 ]

Gelb [ 2 ]

Grün [ 3 ]

Orange [ 2 ]

mehr

Anlass

Danke [ 7 ]

Entschuldigung [ 5 ]

Frauentag [ 4 ]

Geburt [ 1 ]

Geburtstag [ 8 ]

mehr

Blumen mit Geschenk

Schokolade [ 5 ]

Sekt [ 5 ]

Vase [ 3 ]

Sonstiges

winterhart [ 1 ]

Zahlungsmethode

Giropay [ 9 ]

Kreditkarte [ 7 ]

Lastschrift [ 13 ]

PayPal [ 17 ]

Rechnung [ 16 ]

mehr

Besonderheiten

Frische-Garantie [ 15 ]

Gratis Geschenk [ 9 ]

Gratis Grußkarte [ 7 ]

Lieferung im Zeitfenster [ 3 ]

Lieferung per Florist [ 3 ]

mehr

Lieferung

Sonntagszustellung [ 4 ]

Anbieter

Blume Ideal [ 1 ]

Bluvesa [ 9 ]

EuroFlorist [ 2 ]

FloraPrima [ 3 ]

Flowers-deluxe [ 1 ]

mehr