Liefertermin:
bitte wählen
alle Termine zeigen
Dienstag - 23.10.2018
Mittwoch - 24.10.2018
Donnerstag - 25.10.2018
Freitag - 26.10.2018
Samstag - 27.10.2018
Sonntag - 28.10.2018
Montag - 29.10.2018
Dienstag - 30.10.2018
mehr Termine
Ansicht:
48
12
24
48
96
Sortierung:
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit absteigend
Beliebtheit aufsteigend
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Name aufsteigend
Name absteigend
Rabatt absteigend

Wissenswertes zum Thema: Enzian

Blüht nicht nur in Blau

Nicht nur Heino wurde vom Enzian in den Bann gezogen, dass er ihn besingen wollte, auch viele Gartenfreunde sind von der Pflanze seit Jahren begeistert. Der Enzian blüht von Mai bis Oktober in den verschiedensten Blautönen. Aber auch in Weiß und Gelb ist er zu sehen. Ursprünglich kommt die Pflanze vor allem in Gebirgen in den gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel vor. Zur Familie der Enziangewächse zählen insgesamt etwa 400 Arten.

Vielseitig einsetzbar und nützlich

Im Alpenraum wird aus dem Enzian auch Schnaps hergestellt. Dieser wird allerdings nicht aus den Blüten, sondern aus den Wurzeln gewonnen. Hierzu wird in der Regel Gelber Enzian verwendet, da er größer und damit auch ergiebiger ist. Aufgrund enthaltener Bitterstoffe wird dem Enzian eine verdauungsfördernde Wirkung nachgesagt. Man kann aus ihm auch einen Teeaufguss zubereiten.

Der blaue Enzian wird auch „Echter Enzian“ genannt, seine Blüten sind beinahe ebenso lange wie die Stängel. Da die Pflanze in kargen Bergregionen angesiedelt ist, sind die großen Blüten sehr nützlich um die wenigen Insekten anzulocken. Enzian blüht im Frühjahr und unter guten Bedingungen sogar ein weiteres Mal im Herbst.

Die Pflanze steht unter Naturschutz

Wenn Sie beim Wandern Enzian am Wegesrand entdecken, sollten Sie unbedingt der Versuchung widerstehen ihn zu pflücken. Denn alle in Deutschland beheimateten Arten stehen unter Naturschutz.

Pflegehinweise für Enzian

Kalkhaltiger Boden ist wichtig

Damit der Enzian gut gedeihen kann, benötigt er möglichst kalkhaltige Böden, die einen großen Humusgehalt haben und durchlässig sind. Außerdem sollte sein Standort halbschattig bis sonnig sein. Der Abstand zu den benachbarten Pflanzen ist abhängig von der Wuchshöhe und beträgt zehn bis fünfzig Zentimeter. Den Winter kann der Enzian problemlos im Freien verbringen, außer es ist über lange Zeit sehr kalt. Dann sollte er mit etwas Reisig oder Mulch abgedeckt werden.

Beim Bewässern das richtige Gleichgewicht finden

Der Enzian ist kein Freund von allzu großer Feuchtigkeit und Staunässe sollte daher auf jeden Fall vermieden werden. Allerdings darf der Boden auch keinesfalls austrocknen, sodass eine regelmäßige Wasserzufuhr erforderlich ist. Wenn die Pflanze zu imposant wächst, empfiehlt es sich, sie durch einen Schnitt wieder in Form zu bringen. Dieser sollte im Herbst vorgenommen werden und darf nicht zu radikal ausfallen.

Die Bewässerung des Enzians ist nicht ganze einfach, da er Staunässe gar nicht gut verträgt, andrerseits auch nicht austrocknen sollte. Pflanzt man Enzian im Kübel, so sollte das Wasser also unbedingt die Möglichkeit haben abzufließen. Auch in Steingärten fühlt Enzian sich in der Regel wohl, so kommt dies seiner felsigen Heimat schließlich auch am Nächsten.

0
Blumen
4
Pflanzen

Preis:

Art

Enzian [ 4 ]

Farbe

Blau [ 3 ]

Weiß [ 1 ]

Sonstiges

Pflanzen

Standort

Wasserbedarf

Blütezeit

Lebensdauer

Zahlungsmethode

Anbieter