Weihnachtsbaum aufstellen und schmücken- Tipps für den perfekten Baum

Lassen Sie Ihren Weihnachtsbaumbaum erstrahlen und erfahren Sie auf Blumen.de welche kleinen Tricks beim Schmücken helfen.

geschrieben von Alena - aktualisiert am 14.01.2016
Weihnachtsbaum aufstellen und schmücken- Tipps für den perfekten Baum

Weihnachtsbaum aufstellen

Wer den Baum schon zeitig kauft, bewahrt ihn am besten draußen auf, den Stamm in einem Wassereimer. Einige Tage bevor man ihn schmückt, sollte man den Baum bereits nach drinnen holen und vom Netz befreien. Denn so haben die Äste Zeit sich wieder etwas zu legen und der Baum sieht natürlicher aus.

Die Lichterkette darf nicht fehlen

Eine Lichterkette gehört einfach an jeden Weihnachtsbaum und hat gleichzeitig das größte Potential für ein Desaster. Das Szenario dürfte so einigen Familien bekannt sein: Am Heiligabend holt man die Lichterkette hervor, hat kunstvoll Ast für Ast mit den Lichtern bestückt, drückt den Schalter um das Werk zu bewundern und dann- nichts geht. Die Lämpchen streiken natürlich genau dann wenn man tunlichst darauf angewiesen ist.

Unser Tipp: die Lichterkette schon ein paar Tage vorher testen, so das man Zeit hat noch ganz entspannt eine neue zu kaufen, sollte es nötig sein!

Abringen der Lichterkette

Hat die Lichterkette den Test erfolgreich absolviert, geht es ans Anbringen. Unbedingt sollte man die Lichterkette zuerst Anbringen, so erspart man sich bei der Montage die Gefahr die Christbaumkugeln wieder herunterzureißen. Am besten fängt man oben an und windet die Lichterkette spiralförmig nach unten. Erst wenn man die gesamte Lichterkette verteil hat, sollte man die einzelnen Lämpchen befestigen, denn so kann man bis zum Schluss noch Umverteilen.

Unser Tipp: Wer bei Kabellichterketten Geduld und Nerven verliert kann natürlich auch zu Funk Lichterketten greifen oder ganz traditionell: echten Wachskerzen!

Weihnachtsbaum schmücken

Der Kreativ-Teil bereitet den meisten Leuten die meiste Freude und macht auch Kindern viel Spaß. Grundregeln gibt es hierbei nicht, schließlich sind die Geschmäcker ganz verschieden. Aber mit ein paar Tricks kann man besonders schöne Effekte erreichen, Lücken kaschieren oder ganz einfach Unfälle vermeiden.

- Mischen Sie nicht zu viele verschiedene Deko- Elemente, so wirkt der Baum harmonisch und ruhig. Verwenden Sie Christbaumkugeln in maximal drei Farben miteinander.

- Der Weihnachtsbaum ist in der Regel besonders unten sehr buschig und breit. Am besten platziert man daher auch hier die größten Kugeln, das gibt einen harmonischen Gesamteindruck.

Katze Weihnachtsbaum

 - Tierhalter sollten ihre Vierbeiner möglichst vom Weihnachtsbaum fernhalten. Früher oder später kommen Hund und Katze jedoch sowieso an den Baum. Daher sollte man den unteren Teil nicht noch attraktiver für sie gestalten und auf Lametta und essbare Anhänger in dem Bereich verzichten!

- Wickeln Sie den Baumstamm unten mit Alufolie ein- das mindert das Kratzvergnügen für die Katze.

 

Meinungen zum Artikel

Produkte zum Artikel

Diese Einträge könnten Sie auch interessieren

Pflegetipps
Affenbaum
Agapanthus
Agave
Akelei
Aloe Vera
Alpinia
Alstroemeria
Amaryllis
Anemonen
Anthurien
Apfel
Aprikose
Aster
Baldrian
Bambus
Banane
Bärenfellgras
Bartblume
Basilikum
Begonien
Berberitze
Bergpalme
Birne
Blaukissen
Blauregen
Bogenhanf
Bohnen
Bonsai
Borretsch
Bougainvillea
Brombeere
Bromelie
Buche
Buchsbaum
Callas
Canna
Celosia
Chili
Chinaschilf
Christrose
Christusdorn
Chrysanthemen
Clematis
Cuphea
Dahlien
Dill
Drachenbaum
Efeu
Efeutute
Eiche
Elefantenfuß
Engelstrompete
Enzian
Erbsen
Erdbeere
Farn
Federgras
Feige
Fetthenne
Feuerdorn
Fichte
Ficus
Fingerhut
Flammenblume
Fleißiges Lieschen
Flieder
Flockenblume
Forsythie
Freesien
Fuchsie
Funkie
Gänseblümchen
Geißblatt
Gemeiner Bocksdorn
Geranie
Geranien
Gerbera
Ginster
Gladiolen
Glockenblume
Glücksfeder
Goldregen
Granatapfel
Grünlilie
Gurke
Haselnuss
Hechtkraut
Heidelbeere
Hibiskus
Himbeere
Holunder
Hortensie
Hyazinthen
Iris
Japanischer Ahorn
Jasmin
Johannisbeere
Kaffee
Kaktus
Kamelie
Kamille
Kapuzinerkresse
Kartoffel
Kastanie
Katzengras
Kirsche
Kirschlorbeer
Kiwi
Knöterich
Kokardenblume
Königskerze
Kornblume
Kresse
Krokus
Kugeldistel
Kürbis
Kurkuma
Lampionblume
Lauch
Lavendel
Levkoje
Liguster
Lilien
Lisianthus
Löwenmäulchen
Lupine
Magnolie
Maiglöckchen
Malve
Mandel
Mangold
Margeriten
Melone
Minze
Mittagsblume
Mittagsgold
Mohn
Möhren
Myrte
Narzissen
Nektarine
Nelken
Nordmanntanne
Oleander
Olivenbaum
Orangenbaum
Orchideen
Oregano
Pampasgras
Paprika
Passionsblume
Petersilie
Petunien
Pfingstrose
Pfirsich
Pflaume
Pilze
Plumeria
Primel
Radieschen
Ranunkeln
Ranunkelstrauch
Rasen
Rettich
Rhabarber
Rhododendron
Ringelblume
Rittersporn
Robinien
Rosen
Rosmarin
Rutenhirse
Salat
Salbei
Schafgarbe
Schilf
Schlafbaum
Schleierkraut
Schlüsselblume
Schneeball
Schneeglöckchen
Schnittlauch
Seerosen
Sommerheide
Sonnenblumen
Sonnenhut
Sprossen
Stachelbeere
Stechpalme
Steinbrech
Steinkraut
Stevia
Stiefmütterchen
Strelizien
Strohblume
Sumpfdotterblume
Tagetes
Tanne
Tausendblatt
Thuja
Thymian
Tomate
Tulpen
Tulpenbaum
Veilchen
Wasserdost
Weihnachtsstern
Weinrebe
Wicken
Winterheide
Yucca
Zauberglöckchen
Zaubernuss
Zinnie
Zitronenbaum
Zitronengras
Zucchini
Zwergpalme
Zwiebel
Zypresse