FloraPrima im Test

geschrieben von Alena - aktualisiert am 26.10.2015
FloraPrima im Test
Das Unternehmen FloraPrima gibt es bereits seit dem Jahr 2001 auf dem Blumenmarkt und es hat sich als preisgünstiger Online-Anbieter fest etabliert. Wir haben uns einmal angeschaut was hinter dem Erfolg von FloraPrima steht und unseren Test mit dem „Rosenstrauß Amore“ durchgeführt.

FloraPrima auf Blumen.de

 
 
 
 
 

Kundenbewertung auf Blumen.de

Shop besuchen
FloraPrima im Test

1. Lieferoptionen

Der Bestellprozess ist in sechs Schritten zu schaffen und in weniger als 5 Minuten machbar. Es werden viele Zusatzangebote gemacht, aber man kann schnell zum wesentlichen Teil kommen. Das Bestellen ist auch über einen Gastzugang möglich und dort muss man wirklich nur die notwendigen Angaben machen. Auf Wunsch kann man die Blumen anonym zustellen lassen. Die Lieferoptionen sind vielseitig, neben der Standardzustellung gibt es auch die garantierte Zustellung, Sonntagszustellung, Abendzustellung und Floristenzustellung. Wer am Freitag den 13.02.15 bis 17 Uhr bestellt, sollte die Blumenlieferung rechtzeitig am Valentinstag 2015 zugestellt bekommen. Wer abergläubisch ist, oder es weniger riskant mag, bestellt lieber schon etwas eher.

Testergebnis im Bereich Lieferoptionen: sehr gut (1,4)


 

2. Verpackung

Verpackung des Straußes von FloraPrima

Die Blumensendung von FloraPrima wurde per DHL zugestellt, der Karton war als Blumengeschenk beschriftet. Die Stellrichtung des Kartons war vermerkt und es befand sich ein an den Zusteller gerichteter Hinweis auf dem Paket, dass der Strauß schnell zugestellt werden soll, bzw. bei nicht angetroffenem Empfänger, das Paket beim Nachbarn abzugeben ist- eine gute Hilfestellung für das flotte Eintreffen der Blumen. Lüftungsöffnungen an den Seiten des Kartons sorgten für eine Frischluftzufuhr für die Blumen. Der Strauß war in klare Geschenkfolie eingeschlagen und lag horizontal sicher in den Karton gebettet. Die Wasserversorgung wurde durch ein feuchtes Vliestuch gewährleistet, welches um die Stiele gewickelt wurde. So bestand keinerlei Gefahr von auslaufendem Wasser. Eine Grußkarte, Blumennahrung und eine Vase waren außerdem im Paket enthalten.

Testergebnis im Bereich Verpackung: sehr gut (1,4)


 

3. Preis/Leistung

Preis/Leistung des Straußes von FloraPrima

Der Strauß zum Preis von 19,99€ bestand aus acht roten Rosen und einer weißen Rose, genau wie im Produkttext des Shops angegeben. Der Stückpreis liegt damit bei etwa 2,20€. Dazu wurde der Strauß mit einer Herzmanschette und reichlich Blattgrün bestückt. Die Rosen hatten bei Lieferung einen Blütendurchmesser von etwa 4cm. Der Strauß hatte eine kompakte Größe und kam durch die Manschette gut zur Geltung. Mit der kostenlosen Grußkarte, einer Glasvase und dem Vino Rosanto Frizzante (0,2l) war das Gesamtpaket sehr günstig im Preis-Leistungsverhältnis.

Testergebnis im Bereich Preis/Leistung: sehr gut (1,1)


 

Frische des Straußes von FloraPrima

4. Qualität

Die Blumen verströmten beim Auspacken einen Geruch nach Blumenladen, die Rosen selber verströmten aber keinen Blütenduft. Die Schnittstellen waren etwas dunkel, vermutlich da sie während des Transports nicht im Wasser standen. Blüten und Laubblätter zeigten keine Verwelkungserscheinungen. Die Blumen hielten sich über den Zeitraum von 7 Tagen recht gut, so dass wir sie sogar etwas länger stehen ließen.

Testergebnis im Bereich Qualität: sehr gut (1,4)


 

Optik des Straußes von FloraPrima

5. Optik

Optik des Straußes von FloraPrima

FloraPrima hat ein umfangreiches Angebot an Blumen, der überwiegende Teil wird dabei floristisch eng gebunden. Der „Rosenstrauß Amore“ entsprach genau der Abbildung und auch Stückzahl sowie die Maße entsprachen den Angaben. Der Durchmesser des Straußes betrug wie angegeben gute 30cm und die Höhe lag bei etwa 28cm. Unsere Erwartungen von dem Werbeversprechen wurden also nicht enttäuscht, sondern sogar noch übertroffen!

Testergebnis im Bereich Optik: sehr gut (1,3)


 

FloraPrima

Fazit:

FloraPrima im Test

 

FloraPrima überzeugt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, vielen Extras und einer professionellen Verpackung. Die Auswahl an Produkten ist vielfältig und die gelieferte Ware sieht genau so aus wie auf dem Produktfoto im Shop.

Mit einer sehr guten Durschnittsnote von 1,3 ist Floraprima der Gesamtsieger unseres Tests zum Valentinstag 2015!

Alle Blumenversender im Test

Meinungen zum Artikel

Paula am 29.10.2015
Im Vergleich zu anderen Blumenversendern kamen bei mir die Blumen mit FloraPrima immer pünktlich und genau die Blumen wie abgebildet!
Margret am 15.10.2015
bestelle seit dem letzten Jahr des öfteren, bin noch nie enttäuscht worden, selbst Trauerfloristik kam pünktlich und unversehrt an
Carly am 15.07.2015
Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Habe hier schon öfters betsellt und war immer mit der Ware zufrieden.
Nadine am 12.05.2015
Habe mit FloraPrima bisher immer gute Erfahrungen gemacht. Habe nun shcon zum dritten Mal hier bestellt, Blumen waren immer top und kamen pünktlich an.
Richard Zips am 10.05.2015
Floraprima kann ich nicht empfehlen, unzuverlässig, Auslieferung erfolgt nicht wie bestellt sondern 3 Tage später OBWOHL floraprima am 08.05. miteilte - blumen DHL übergeben zu auslieferungf - kamen sie weder am 8. Mai, nicht am 09. Mai , nicht am 10. Mai und nun vielleicht am 11. Mai. Das alles für eine 88 jähriger schwerkranke Person im Pflegeheim. Hoffentlich erlebt sie noich den Service. Welche Probleme sie mit DHL haben interessieren mich als Kunde nicht!!!! Richard Zips Dresden

Diese Einträge könnten Sie auch interessieren

Pflegetipps
Affenbaum
Agapanthus
Agave
Akelei
Aloe Vera
Alpinia
Alstroemeria
Amaryllis
Anemonen
Anthurien
Apfel
Aprikose
Aster
Baldrian
Bambus
Banane
Bärenfellgras
Bartblume
Basilikum
Begonien
Berberitze
Bergpalme
Birne
Blaukissen
Blauregen
Bogenhanf
Bohnen
Bonsai
Borretsch
Bougainvillea
Brombeere
Bromelie
Buche
Buchsbaum
Callas
Canna
Celosia
Chili
Chinaschilf
Christrose
Christusdorn
Chrysanthemen
Clematis
Cuphea
Dahlien
Dill
Drachenbaum
Efeu
Efeutute
Eiche
Elefantenfuß
Engelstrompete
Enzian
Erbsen
Erdbeere
Farn
Federgras
Feige
Fetthenne
Feuerdorn
Fichte
Ficus
Fingerhut
Flammenblume
Fleißiges Lieschen
Flieder
Flockenblume
Forsythie
Freesien
Fuchsie
Funkie
Gänseblümchen
Geißblatt
Gemeiner Bocksdorn
Geranie
Geranien
Gerbera
Ginster
Gladiolen
Glockenblume
Glücksfeder
Goldregen
Granatapfel
Grünlilie
Gurke
Haselnuss
Hechtkraut
Heidelbeere
Hibiskus
Himbeere
Holunder
Hortensie
Hyazinthen
Iris
Japanischer Ahorn
Jasmin
Johannisbeere
Kaffee
Kaktus
Kamelie
Kamille
Kapuzinerkresse
Kartoffel
Kastanie
Katzengras
Kirsche
Kirschlorbeer
Kiwi
Knöterich
Kokardenblume
Königskerze
Kornblume
Kresse
Krokus
Kugeldistel
Kürbis
Kurkuma
Lampionblume
Lauch
Lavendel
Levkoje
Liguster
Lilien
Lisianthus
Löwenmäulchen
Lupine
Magnolie
Maiglöckchen
Malve
Mandel
Mangold
Margeriten
Melone
Minze
Mittagsblume
Mittagsgold
Mohn
Möhren
Myrte
Narzissen
Nektarine
Nelken
Nordmanntanne
Oleander
Olivenbaum
Orangenbaum
Orchideen
Oregano
Pampasgras
Paprika
Passionsblume
Petersilie
Petunien
Pfingstrose
Pfirsich
Pflaume
Pilze
Plumeria
Primel
Radieschen
Ranunkeln
Ranunkelstrauch
Rasen
Rettich
Rhabarber
Rhododendron
Ringelblume
Rittersporn
Robinien
Rosen
Rosmarin
Rutenhirse
Salat
Salbei
Schafgarbe
Schilf
Schlafbaum
Schleierkraut
Schlüsselblume
Schneeball
Schneeglöckchen
Schnittlauch
Seerosen
Sommerheide
Sonnenblumen
Sonnenhut
Sprossen
Stachelbeere
Stechpalme
Steinbrech
Steinkraut
Stevia
Stiefmütterchen
Strelizien
Strohblume
Sumpfdotterblume
Tagetes
Tanne
Tausendblatt
Thuja
Thymian
Tomate
Tulpen
Tulpenbaum
Veilchen
Wasserdost
Weihnachtsstern
Weinrebe
Wicken
Winterheide
Yucca
Zauberglöckchen
Zaubernuss
Zinnie
Zitronenbaum
Zitronengras
Zucchini
Zwergpalme
Zwiebel
Zypresse