Chimären-Goldregen, Laburnocytisus

paradiesische Zweifarbigkeit

Der Name "Chimärer Goldregen" ist auf die zwei Farben der Blüten zurückzuführen. Rosa und gelb bilden einen schönen Kontrast. Zum Teil tragen die Blüten beide Farben. Die Pflanze entstand bei der Veredelung von Purpur-Ginster. Dieser wurde im Jahre 1825 in der Baumschule von Jean-Louis Adam bei Paris auf Gewöhnlichen Goldregen gepfropft. Die Pflanze ist relativ anspruchslos und verträgt Sonne besonders gut. Sie gedeiht aber auch im Halbschatten. Sie sollte einzeln stehen.

Details Chimären-Goldregen, Laburnocytisus

Anzahl
1 Pflanze
Art
Kategorie
Farbe
Lebensdauer
Wasserbedarf
Standort
Lieferhöhe
Blütezeit
Wuchshöhe in cm
400
Topf / Container

Pflegehinweise Chimären-Goldregen, Laburnocytisus

Goldregen
Daniel Gründaum
Gartenfachberater
  • Goldregen gedeiht am besten an warmen Standorten und kann in der prallen Sonne angepflanzt werden.
  • Im Freien sollten Sie jedem Strauch mindestens eine Fläche von zwei Quadratmetern zur Verfügung stellen.
  • Bei der Kultivierung im Blumentopf empfiehlt sich ein regelmäßiges Zurückschneiden.
Pflegehinweise für Goldregen
Chimären-Goldregen, Laburnocytisus von GartenXXL auf blumen.de
Bewertung 4.6/5
 derzeit nicht verfügbar

Versand:

Standard € 3,95 1-3 Tage (kann bei einigen Artikeln abweichen)
Spedition € 10,00 je Speditionsgut
Gratis Versand € 0,00 ab einem Bestellwert von 20€

Zahlungsmöglichkeiten:

            

Ähnliche Produkte